TREX® 204 M Metallsuchgerät mit Metallunterscheidung und Bodenkompensation

  • Bodenkompensation
  • Akustische Metallunterscheidung
  • Erkennt kleine Fe-/Ne-Teile
  • Erkennt Hotrocks und Erzstufen
  • Hohe Nachweisempfindlichkeit
  • Präzise Lokalisation
  • Spezielle Sondenform
  • Robuster Aufbau

 

 

Anwendung

Das TREX® 204 wird unter harten Bedingungen, auf schwierigen hochmineralisierten Bodenarten, unter anderem auch bei der Goldsuche im australischen Outback, mit Erfolg eingesetzt! Eine präzise Bodenkompensation, eine akustische Metallunterscheidung für Eisen- oder Buntmetalle und die besondere Form der Sonde sind neben hohen Reichweiten die hervorragenden Eigenschaften des TREX® 204. Kleine Eisenteile, Nägel und Eisensplitter werden durch eine Filterfunktion unterdrückt und somit herausgefiltert. Zur Anzeige kommen größere Eisenobjekte oder die begehrten Buntmetallobjekte wie Münzen oder Goldnuggets.

In der Archäologie hat sich das TREX® 204 in der Feldbegehung und Absondierung des Grabungsplanums bewährt. Es erfasst korrodierte Eisenobjekte, fast ohne Substanz, und je nach Geräteeinstellung können in gewissen Grenzen sogar Tonscherben angezeigt werden. Weitere diverse Tests zeigten auch eine besonders gute Verwendbarkeit des TREX® 204 für interessierte Geologen und Mineralogen, die z. B. in alten Bergbaugebieten Metallrelikte und Erzstufen aufspüren wollen.

Das TREX® 204 ist im Polizeieinsatz bei Tatortuntersuchungen ein wichtiger Helfer, aufgrund der hohen Sondierungsempfindlichkeit können kleinste Metallfragmente, Projektile, Geschosshülsen oder vergrabenes Diebesgut aufgespürt werden. Gemäß seinem ursprünglichen Aufgabengebiet, der Munitionsräumung, findet dieses Suchgerät seinen Einsatz bei der Suche nach verschiedensten Sprengkörpern, u. a. Minen und Granaten (UXO).

 

Aufbau

Ein wesentliches Merkmal ist die Sonde in Form eines Hockeyschlägers. Diese Besonderheit wurde erstmalig vor rund 40 Jahren bei der Kampfmittelräumung eingesetzt und hat sich unter ständiger Weiterentwicklung zu einem unerlässlichen Partner, besonders im schwierigen Gelände, bewährt. Unzugängliche Stellen, felsiger Untergrund, Erdmulden, Furchen oder Baumwurzeln können mit der schmalen Sonde wesentlich besser sondiert werden. Das 3-teilige, verdrehungssichere Teleskoprohr ist mit einem Handgriff und einer Armschale ausgestattet. Unterhalb der Armschale kann die Elektronik eingeschoben werden. Handgriff und Armschale sind bei Bedarf abnehmbar. Optional kann die Elektronik auch am Gürtel getragen werden.

 Besuchen Sie für dieses Gerät auch die Seite unsere Tochterfirma Secon GmbH

 

technische Daten

Bei Fragen zu technischen Daten können Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen:

persönliche Kontaktaufnahme...

 

Katalog

TREX® 204 M Metallsuchgerät

 

weitere Bilder

 

Aktuelle EB-News 11/16 zum downloaden...


Aktueller Fachbeitrag 03/16 "Raumeffekt" zum downloaden...